Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Die Bachelorarbeit – Magazin | July 6, 2020

Scroll to top

Top

Für sich selbst die Werbetrommel zu rühren, will gelernt sein!

Für sich selbst die Werbetrommel zu rühren, will gelernt sein!

Eine Bewerbung ist Werbung in eigener Sache. Man bewirbt sich nicht nur, sondern man wirbt regelrecht für sich. Wer dabei weiß, was die Adressatin oder der Adressat erwartet, ist im Vorteil. Hier verrate ich als Insiderin, worauf es bei der Bewerbung ankommt – vom Anschreiben über den Lebenslauf bis zum Anhang.

Bewerbungen zu schreiben, heißt oft, auf einem schmalen Grat zu balancieren – auf der einen Seite sollen sie auffallen, sich von all den anderen eingehenden Bewerbungen abheben und die eigenen Stärken herausstellen und auf der anderen Seite ist es wenig vorteilhaft, zu dick aufzutragen. Wenn Sie planen, sich bei Boehringer Ingelheim zu bewerben, kann ich auf jeden Fall zur klassischen Online-Bewerbung raten.

Hier geht es direkt zum Blog-Artikel von Boehringer Ingelheim

Bemühungen, durch besonders kreative, verspielte Bewerbungen aufzufallen, wirken in unserer Branche eher kontraproduktiv.

Von der äußeren Form sollte sie strukturiert und übersichtlich wirken. Was zählt, ist die klare Darstellung der Inhalte:

1. Kommt klar heraus, warum Sie für die ausgeschriebene Stelle besonders geeignet sind? Am überzeugendsten wirken Sie hierbei, wenn Sie sich wirklich ganz konkret sowohl auf die Anforderungen der Stellenausschreibung, als auch auf die Stelleninhalte beziehen. Stellen Sie in der Bewerbung sprachlich eine Ähnlichkeit zwischen Ihnen selbst, also Ihren Qualifikationen, Erfahrungen und Fähigkeiten, und dem von uns gesuchten Bewerberprofil her.

2. Ein sehr bedeutsamer Punkt ist auch Ihre Motivation. Wird deutlich, ob Sie sich wirklich für die ausgeschriebene Position, aber auch für unser Unternehmen begeistern? Ist Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unserer Branche glaubhaft (oder benutzen Sie hier nur Floskeln, die auf andere Unternehmen mehr oder weniger auch anwendbar wären)?

3. Nicht zuletzt möchten wir auch den Menschen hinter der Bewerbung einschätzen können. Wird Ihre Persönlichkeit hinter der Bewerbung greifbar (oder benutzen Sie hier Allerweltsschlagwörter wie „teamfähig“, „belastbar“ und „flexibel“, die ohne zusätzlich aufgeführte Beispiele wenig Aussagekraft besitzen)?

Das sind Fragen, die wir uns bei der Bewertung Ihres Bewerbungsschreibens stellen. Und es wird Ihrer Bewerbung garantiert gut tun, wenn Sie diese Fragen beim Schreiben auch im Hinterkopf haben!

 

Weiterlesen auf dem Blog von Boehringer Ingelheim

Über die Autorin: Jana von Puttkamer

Die studierte Literaturwissenschaftlerin und Betriebswirtschaftlerin Jana von Puttkamer ist als Talent Acquisition Expert zuständig für das Hochschulmarketing. Zu ihren Aufgaben gehört es, junge Talente auf Boehringer Ingelheim als forschendes Pharmaunternehmen aufmerksam zu machen, also Studierende, Absolventinnen und Absolventen und auch Young Professionals. Hier im Blog bringt sie ihre Erfahrungen aus zahllosen Vorstellungsgesprächen mit Bewerberinnen und Bewerbern ein und gibt Tipps rund um das Thema Bewerbung.

Jana_von_Puttkamer_Blog

 

Über das Unternehmen: Boehringer Ingelheim

Der Unternehmensverband Boehringer Ingelheim zählt weltweit zu den 20 führenden Pharmaunternehmen. Mit Hauptsitz in Ingelheim, Deutschland, ist Boehringer Ingelheim weltweit mit 146 verbundenen Unternehmen vertreten und beschäftigt insgesamt mehr als 47.700 Mitarbeitende. Die Schwerpunkte des 1885 gegründeten Unternehmens in Familienbesitz liegen in der Forschung, Entwicklung, Produktion sowie im Marketing neuer Medikamente mit hohem therapeutischem Nutzen für die Humanmedizin sowie die Tiergesundheit.

Für Boehringer Ingelheim ist die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur. Dazu zählt das weltweite Engagement in sozialen Projekten wie zum Beispiel der Initiative „Making More Health“ ebenso wie der sorgsame Umgang mit den eigenen Mitarbeitenden. Respekt, Chancengleichheit sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben bilden dabei die Basis des Miteinanders. Bei allen Aktivitäten des Unternehmens stehen zudem der Schutz und Erhalt der Umwelt im Fokus.

Im Jahr 2014 erwirtschaftete Boehringer Ingelheim Umsatzerlöse von rund 13,3 Mrd. Euro. Die Aufwendungen für Forschung & Entwicklung entsprechen 19,9 Prozent der Umsatzerlöse.

Boehringer_Ingelheim_Blog

Hier geht es zu den aktuellen Stellenangeboten von Boehringer Ingelheim