Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Die Masterarbeit – Magazin | October 5, 2022

Scroll to top

Top

Wie sieht die Zukunft der Mobilität aus? Bei MBtech kannst Du es hautnah erleben.

Wie sieht die Zukunft der Mobilität aus? Bei MBtech kannst Du es hautnah erleben.
n.reinhard@die-masterarbeit.de'

Eines der großen Themen der Zukunft ist auf jeden Fall die Mobilität. In den letzten Jahren hat sich bereits viel verändert: Car-Sharing-Modelle, Langstrecken-Busse und Elektroautos haben die Mobilitätsoptionen in Deutschland erhöht und verändern aktiv das Nutzerverhalten. Welches Verkehrsmittel wird wann in Anspruch genommen? Wie gestalten sich intermodale Reiserouten? Daimler beispielsweise sieht sich selbst nicht mehr primär als Autokonzern, sondern als Mobilitätsanbieter. Strategische Investitionen und Zukäufe in diesem Bereich belegen, dass Daimler es durchaus ernst meint. Aber auch andere Automobilhersteller wie BMW, VW oder Nissan sind bemüht, bei der Zukunft der Mobilität aktiv mitzuarbeiten.

Für Studierende mit einem genuinem Interesse im Bereich Mobilität gibt es also vielfältige Möglichkeiten für Praktika und Abschlussarbeiten. Eine besonders attraktive Option ist dabei auch die Arbeit für Engineering- und Consulting-Dienstleister, die in verschiedenen Industrien gleich mit mehreren Unternehmen zusammenarbeiten. Einer der größten Engineering- und Consulting-Dienstleister in der Mobilitätsbranche ist dabei die AKKA Technologies Group.

logo_akka_vgris_CMJN

AKKA Technologies Group – ein kurzes Unternehmensprofil

AKKA Technologies wurde 1984 in Frankreich gegründet und hat sich seitdem zu einem führenden Anbieter von Engineering- und Consulting-Dienstleistungen in Europa entwickelt. Dabei wird die Expertise in verschiedenen Kompetenzzentren und Gesellschaften gebündelt. In Deutschland hat AKKA Technologies alleine 15 Standorte, die sich geographisch natürlich an der Lage der großen deutschen Automobil- und Flugzeughersteller und bzw. der jeweiligen Zulieferer orientieren, also primär in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern und im Großraum Hamburg zu finden sind.

AKKA Technologies ist seit 2012 auch Mehrheitseigentümer von MBtech, einem Unternehmen welches 2011 als 100%ige Tochter der DaimlerChrysler AG gegründet wurde. In der Konzernstruktur von AKKA Technologies ist MBtech das größte Automotive-Kompetenzzentrum und zählt mehr als 3.000 Beschäftigte (insgesamt arbeiten mehr als 11.000 Mitarbeiter weltweit für AKKA Technologies). MBtech ist darauf spezialisiert, integrierte Lösungen für Hersteller und Zulieferer nicht nur aus der Automobilindustrie, sondern auch aus der Luft- und Raumfahrt sowie aus dem Schienenverkehr zu finden und zu entwickeln. Zu den Kunden im Bereich Automotive zählen dabei Daimler, BMW, Porsche, Audi und Nissan. In der Luft- und Raumfahrttechnik sind die Airbus Group, Bombardier, die Thales Group und Diehl Aerospace große Auftraggeber. Alstrom und Siemens sind namhafte Kunden aus dem Schienenverkehr.

Die Möglichkeiten für Studierende bei MBtech / AKKA Technologies Group

In dem dynamischen Umfeld eines Ingenieurdienstleisters entstehen stets projektbasiert verschiedene Herausforderungen, bei denen die kompetente Unterstützung durch hochqualifizierte Studierende explizit gewünscht ist. So schreibt MBtech auch regelmäßig konkrete Themen für Abschlussarbeiten aus. Für Studierende, die sich ein Karriere bei einem Engineering-Dienstleister vorstellen können, vor herausforderdernden und anspruchsvollen Tätigkeiten im Engineering-Umfeld nicht zurückschrecken und bei der Abschlussarbeit nicht nur theoretisch, sondern auch angewandt arbeiten möchten, bietet MBtech spannende Entfaltungsmöglichkeiten. Die Abschlussarbeiten sind dabei insbesondere für Studierende der Ingenieurwissenschaften (Maschinenbau & Fahrzeugtechnik), Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften interessant. Wichtig insbesondere: Ein lebhaftes Interesse am interdisziplinären Arbeiten. Denn bei Projekten im Engineering-Umfeld arbeiten Experten aus verschiedenen Bereichen stets im Team, sodass Kenntnisse und Wissen gewinnbringend zusammengefügt werden müssen.

Welche Abschlussarbeiten werden von MBtech konkret angeboten?

Die Dienstleistungen von MBtech im Automotive Bereich decken die gesamte Wertschöpfungskette ab: Angefangen von der Gesamtfahrzeugentwicklung, Leichtbau, und Electrics & Electronics, über Embedded Software Entwicklung, Audio & Infotainment Konzepten bis hin zu Manufacturing Engineering und Simulation & Testing. Dementsprechend sind auch die Abschlussarbeiten sehr vielfältig und Studierende aus allen Fachbereichen mit ausgeprägter Leidenschaft für Automobile und Mobilitätsthemen können sich angesprochen fühlen. Aktuell sucht MBtech insbesondere Studierende des Maschinenbaus, der Fahrzeugtechnik und anderer Ingenieurwissenschaften, die sich im Rahmen einer Abschlussarbeit mit dem Thema “Entwicklung eines Anforderungsmanagements für die Applikation von PKW-Dieselmotoren” auseinandersetzen wollen.

Dabei sollen zunächst aus wissenschaftlicher Perspektive verschiedene Anforderungs-Profile im Bereich Motor/Triebstrang analysiert werden. Fokus der Tätigkeiten ist dabei der Anwendungsbereich Dieselmotor. Ableitend aus einer umfassenden Analyse sollen die Studierenden ein Referenz-Lastenheft inklusive eines Validierungsplanes erstellen. Gleichzeitig soll die Anwendbarkeit der erarbeiteten Lösungen in Testprojekten umfassend evaluiert werden. Studierende der ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Studiengänge haben also die Möglichkeit einen essentiellen Teilbereich der Fahrzeugentwicklung aktiv mitzugestalten und eine praxisrelevante Abschlussarbeit zu schreiben.
Weitere Ausschreibungen von MBtech finden sich auch immer auf der unternehmenseigenen Karriereseite und natürlich auf www.die-masterarbeit.de .

Tags