Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Magazin | May 26, 2018

Scroll to top

Top

Globale Familie – globale Vielfalt

Globale Familie – globale Vielfalt
DENISE

Denise Hottmann ist Managerin Diversity & Inclusion bei Boehringer Ingelheim. Und gleichzeitig auch eine unserer Bloggerinnen. Hier erzählt sie, was sie mit den Leserinnen und Lesern teilen will, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und warum Vielfalt in jedem Fall eine Bereicherung für ein Unternehmen ist.

Denise, was genau machst du bei BI?

Ich bin bei Boehringer Ingelheim Managerin Diversity & Inclusion Deutschland. Das heißt, ich beschäftige mich damit, wie wir mit den Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten unserer Beschäftigten umgehen. Denn die Boehringer-Ingelheim-Familie ist eine globale Familie, in der Frauen und Männer, Alte und Junge, Mitarbeitende mit und ohne Behinderung ebenso zusammenkommen wie Menschen mit verschiedenen kulturellen, religiösen oder sexuellen Hintergründen. Gerade diese bereichernde Vielfalt ist eine große Chance für uns. Im Bereich Diversity & Inclusion versuchen wir diese Vielfalt bewusst zu steuern und zum Erfolg des Unternehmens und der Mitarbeitenden zu nutzen.

 

Wie sieht dein täglicher Job aus?

Passenderweise zeichnet sich mein typischer Arbeitstag vor allem durch eines aus: Vielfalt! Jeder Tag ist anders als die vorherigen. Ein paar Beispiele: Wir schauen uns gemeinsam mit Kolleginnen und KollegenHuman-Resources-Prozesse wie beispielsweise den Rekrutierungsprozess an und passen diese, falls Optimierungsbedarf hinsichtlich Diversity & Inclusion besteht, an. Wir sind im engen und regelmäßigen Austausch mit unserem Management, um Handlungsfelder zu identifizieren und Maßnahmen zu entscheiden. Wir sensibilisieren und qualifizieren Führungskräfte und Multiplikatoren, Vielfalt zu erkennen und nutzen. Wir erarbeiten Konzepte, tauschen uns mit anderen Unternehmen aus und stehen im engen Kontakt zu Wissenschaft und Politik.

 

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen?

Ich habe Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Internationales Management studiert, ein paar Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet und bin außerdem Systemische Organisationsberaterin.

 

Warum möchtest du nun bloggen?

Mich interessieren die Fragen und Perspektiven der Blogerinnen und Blogger zu meinen Themen wie Diversity & Inclusion und demografische Entwicklung. Ich bin neugierig auf die Anreize, welche Unternehmenskultur es braucht, damit man sich mit unterschiedlichem Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Identität, Herkunft, Lebens- und Berufsphase etc. bestmöglich in ein Unternehmen einbringen kann.

Außerdem will ich den Leserinnen und Lesern einen Einblick in meine Arbeit und unseren Unternehmensalltag geben.

 

Was ist dein persönliches Steckenpferd?

Aktuell beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema „Wertschätzende Kommunikation“, wie ich also in Bild- und Schriftsprache so kommunizieren kann, dass sich möglichst alle angesprochen fühlen und ich keinen unbewusst ausgrenze. Richtige, allumfassende Formulierungen beispielsweise sind oft nicht leicht zu finden, es gibt viele unterschiedliche Meinungen und Haltungen dazu.

“Bereichernde Vielfalt ist eine große Chance für uns. “
Denise Hottmann
Indem wir bei Boehringer Ingelheim unsere Werte in einem vielfältigen und inklusiven Arbeitsumfeld leben, verbessern wir die Lebensqualität und Gesundheit vieler Menschen auf der ganzen Welt. Wir nehmen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ernst: Durch ihre Erfahrungen, Fähigkeiten und Perspektiven können wir Innovationen entwickeln und weltweiten nachhaltigen Erfolg erzielen. Darum ist es für uns besonders wichtig, eine Kultur der Inklusion zu fördern, die Vielfalt schätzt, Veränderungen vorantreibt und Vertrauen schafft.